» Spielberichte - TTC-Westheim.de

Tischtennis Club Westheim

Spielberichte

Herren, Kreisliga B
TSV Suldorf III – TTC Westheim II 1:9

Im vorgezogenen letzten Vorrundenspiel gegen den Tabellendritten Sulzdorf holte sich die zweite Herrenmannschaft die Herbstmeisterschaft.

Etliche Sätze gingen zwar in die Verlängerung, doch es gab während des gesamten Spiels nur einen 5. Satz, den Sulzdorf etwas glücklich für sich entscheiden konnte. Wieder einmal machten sich die Doppelumstellungen positiv bemerkbar. Roland und Elias besiegten das Einserdoppel mit 3:1, wobei 4 Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden, einer davon ging an Sulzdorf. Holger und Nils ließen ihren Gegnern keine Chance und siegten auch in den Sätzen sehr deutlich mit 3:0. Stan und Joachim hatten im 1. Satz noch Schwierigkeiten, in den folgenden Sätzen aber keine Probleme mehr und gewannen dann den 4. Satz durch die offensivere Spielweise, vor allem durch Joachims hart geschlagenen Vorhandtopspinbälle, sehr deutlich mit 11:3.

Der sehr stark eingeschätzte an Nummer eins spielende Pröllochs kassierte gegen den im Moment überragenden Roland eine recht deutliche 3:0 Abfuhr. Holger behielt in einem hochklassigen Spiel gegen Sulzdorfs Nummer zwei mit 3:1 die Oberhand, allerdings gingen 3 Sätze 12:10 aus, einer davon ging an Sulzdorf. Elias beherrschte seinen Gegner immer wieder mit seiner überragenden Vorhand, die seinem Gegner die Grenzen aufzeigten und siegte 3:0. Erst der 3. Satz wurde in der Verlängerung entschieden, da sich einige Vorhandfehler einschlichen. Auch Nils bestätigte seine aufsteigende Form, siegte 3:0, aber wie schon heute in einigen Spielen zuvor gingen 2 Sätze in die Verlängerung. Den Ehrenpunkt holte Sulzdorf im einzigen 5-Satzspiel, das Joachim durch zwei am Ende der Partie glücklichen ( 1 Kanten- und 1 Netzball) Bälle unglücklich mit 11:8 verlor. Im Spitzenspiel bezwang auch Holger den gegnerischen Spitzenspieler Pröllochs klar mit 3:1. Somit war der krönende Abschluss der Vorrunde perfekt, bei der es nur eine Niederlage zu verschmerzen galt, bei der allerdings Holger und Daniel Gwinner fehlten.

Unser Dank geht wie in einigen Spielen zuvor wieder an Joachim, der jederzeit, wenn seine eigene Mannschaft spielfrei hatte, einsprang und zu diesem Erfolg beitrug; das gilt ebenso für die uns unterstützenden weiteren einspringenden Spielerinnen Anita Noller und Michaela Bach.

Die Punkte erzielten: Abel/Klenk 1, Ley/Buschke 1, Noller/Korn 1, Ley 2, Abel 1, Buschke 1, Klenk 1, Noller 1. 

 

 

Herren, Kreisliga B
TTC Westheim II – SSV Geißelhardt II 9:3

Gegen Geißelhardt sprang für den kurz zuvor erkrankten Elias Klenk Anita Noller ein. Sie trat gleich in den Eingangsdoppeln mit Roland gegen das bisher ungeschlagene Spitzendoppel Auwärter /Butsch an. Es entwickelte sich ein hochklassiges und spannendes Spiel. Obwohl sie im ersten Satz 5:0 in Führung gehen konnten, mussten sie den Satz mit 11:9 abgeben. Erst im 5. Satz nach zu hoher Führung des Gegners mussten sie sich geschlagen geben. Sowohl Holger und Nils als auch Stan und Joachim ließen ihren Gegnern keine Chance und siegten glatt 3:0. Gegen den an diesem Tag sehr stark spielenden Butsch hatte Holger zwar im 3. Satz einen Satzball, den er aber leider nicht verwandeln konnte. Alle weiteren Einzel von Roland, Nils, Stan, Joachim und Anita gingen meistens klar an uns mit 3:0 bzw. 3:1. Spielstand nach dem ersten Durchgang also 7:2. Holger ließ gegen die Nummer 1 nichts anbrennen und schon stand es 8:2.Auch für Roland war Butsch an diesem Tag zu stark, konnte zwar mithalten, aber im 4. Satz musste er dem Gegner mit 12:10 zum Sieg gratulieren.Nils war es nun vergönnt, den Siegpunkt für Westheim einzufahren. Schon wie in seinem ersten Einzel spielte Nils erneut sehr stark und gewann wieder deutlich mit 3:0.

Nach wie vor konnte so die Tabellenführung verteidigt werden.

Vielen Dank an Joachim und Anita, die sehr kurzfristig eingesprungen ist, für die tolle Unterstützung.

Die Punkte erzielten: Ley/Buschke 1, Noller,R/Korn 1, Ley 1, Abel 1, Buschke 2, Noller R. 1, Korn 1, Noller,A  1.

 

 

Herren, Kreisliga B
TTC Westheim II – TTC Gnadental VI 9:1

Auch im drittletzten Vorrundenspiel sicherte sich die zweite Herrenmannschaft durch einen deutlichen 9:1 Erfolg souverän die Tabellenführung.

Allerdings sah es zu Beginn noch sehr knapp aus, denn sowohl Holger und Elias als auch Anita und Stan ihre Doppel äußerst eng im 5. Satz für uns gewinnen konnten. Nur Roland und Elias gaben in allen 3 Sätzen insgesamt nur 11 Punkte ab und siegten deutlich.

Roland zeigte sich in bestechender Form und ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Holger tat sich überraschend schwer und verwandelte erst im 5. Satz den Matchball zum 12:10. Somit stand es, wenn auch etwas glücklich 5:0. Wie schon in einigen Spielen zuvor musste Nils wieder in den 5. Satz, den er mit 7:11 verlor. Die weiteren Einzel gingen recht deutlich an uns. Elias siegte 3:1, Stan und Anita jeweils 3:0. Spielstand jetzt 8:1.

Holger beendete anschließend, wiederum im 5. Satz, aber diesesmal sehr deutlich, mit 11:3 das Spiel. Vielen Dank an Anita, die uns prima unterstützte.

Die Punkte erzielten: Ley/Buschke 1, Abel/Klenk 1, Noller/Noller 1, Ley 2, Abel 1, Klenk 1, Noller, R. 1, Noller, A. 1.

 

Herren Kreisliga B
TSV Vellberg II – TTC Westheim II 5:9

Nach über 3 Stunden Spielzeit konnte die 2. Mannschaft ihre Tabellenführung verteidigen. Den Schlusspunkt setzte Elias Klenk, der seinen Gegner im 5. Satz 12:10 besiegen konnte.
Nach den Eingangsdoppeln gingen wir mit 2:1 in Führung. Daniel hatte gegen die Vellberger Nr. 1 das Nachsehen – Holger ließ seinem Gegner keine Chance, somit stand es 4:2. Nachdem Nils, Roland und Elias ihren Gegnern gratulieren mussten und Stan sein Einzel gewinnen konnte, stand es nur noch knapp 5:4.
Aber durch die drei weiteren Einzelsiege von Holger, Daniel und Roland führten wir wieder mit 8:5, wobei Holger seinen Gegner im 5. Satz 11:7 niederrang. Roland und Daniel gewannen 3:1, wobei Daniel durch seine konsequente Taktik die Oberhand behielt. Nils fehlte für die Entscheidung das nötige Quäntchen Glück und verlor knapp im 5. Satz 11:8. Dieses hatte dann wie schon erwähnt Elias, der für uns den Siegpunkt holte.

Die Punkte erzielten: Abel/Klenk 1, Gwinner/Noller 1, Ley 2, Gwinner 1, Abel 1, Buschke 1, Klenk 1, Noller 1.

 

Herren Kreisliga B
SV Tüngental II – TTC Westheim II  0:9

Durch die letzte Niederlage gegen Eutendorf blieb unsere zweite Herrenmannschaft zwar noch Tabellenführer, aber im vorderen Bereich wurde es jetzt deutlich enger.
Die vorgenommenen veränderten Doppelaufstellungen (Vorschlag Roland) sorgten gleich zu Anfang für eine 3:0 Führung.
Fast alle Einzel konnten wir sehr souverän für uns entscheiden – es gab nur zwei Krimis: Holger gewann im 5. Satz 13:11, Elias im 5. Satz 11:9.
Mit dem 9:0 Erfolg bleibt unsere Mannschaft Tabellenführer.
Vielen Dank an Michaela Bach, die auch ihren Teil zu diesem glatten Erfolg beitrug.
Die Punkte erzielten: Ley/Buschke, Abel/KLenk, Noller/Bach, Ley, Abel, Buschke, Klenk, Noller, Bach.

 

TTC Westheim II – TTV Eutendorf  7:9

Ohne die Nummer 1 und 2 Holger Ley und Daniel Gwinner musste die 2. Herrenmannschaft gegen einen starken Gegner nach 3 h 45 min ihre erste Niederlage hinnehmen.Nachdem das neu zusammengestellte Doppel 1 mit Roland und Anita den TTC mit 1:0 in Führung brachte, verlor unser Doppel 2 Nils und Joachim im 5. Satz. Elias und Stan hatte im Dreierdoppel keine Chance und gingen mit 0:3 unter. Als Roland 1:3, im 4. Satz zu 10 und Nils ihre Spiel abgaben, lag man nun schon mit 1:4 im Rückstand. Aber die Mannschaft kämpfte sich zurück und ging sogar mit 5:4 in Führung. Elias, Stan, Joachim und Anita konnten ihre Einzel gewinnen. Die folgenden drei Einzel von Roland, Nils und Elias gingen jedoch verloren und nun führte Eutendorf wieder mit 5:7. Als Stan seinen Gegner im 5. Satz mit 11:6 und Joachim seinen mit 3:1 schlug, keimte wieder Hoffnung auf – Spielstand: 7:7.Im letzten Einzel hatte es Anita mit dem erfahrenen Werner Munz zu tun, der mit seinem Stil Anita phasenweise zur Weißglut brachte. Mit der 1:3 Niederlage war nur noch ein 8:8 möglich.  Das Schlussdoppel war an Spannung kaum noch zu toppen! Bei den ersten 4 Sätzen hätte es schon zu einem Sieg reichen können, aber im entscheidendem Augenblick fehlte es auch an dem nötigen Glück: 11:13, 11:9, 11:13, 11:8! Der entscheidende 5. Satz ging dann überraschenderweise klar an Eutendorf mit 3:11.Somit waren zwar die ersten Punkte weg, aber wir sind immer noch mit an der Tabellenspitze. Vielen Dank an Joachim und Anita, die uns tatkräftig unterstützten.

Die Punkte erzielten: Abel/Noller A. 1, Klenk 1, Noller R. 2, Korn 2, Noller A. 1. 

 

 

Herren Kreisliga B
TSV Sulzbach-Laufen II – TTC Westheim II   2:9

Auch im dritten Spiel blieb unsere 2. Mannschaft erfolgreich. Nach den Eingangsdoppeln ging man schon mit 2:1 in Führung. Holger und Roland ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen 3:0. Nils und Joachim mussten gegen das Einserdoppel antreten und verloren 0:3, wobei die Sätze 2 und 3 denkbar knapp an den Gegner gingen. Elias und Stan bezwangen das gegnerische Doppel mit 3:1 durch die sehr starken Topspinbälle von Elias.

Alle Einzel des ersten Durchgangs konnten gewonnen werden, 3 Spiele jedoch erst im 5.Satz. Im vorderen Paarkreuz lieferte sich Roland ein heißes Duell gegen die Nummer 1 und ging im 5.Satz mit 11:5 als Sieger von der Platte, während Holger seinem Gegner keine Chance ließ und sehr deutlich in den Sätzen mit 3:0 distanzierte. Im mittleren Paarkreuz schlugen Nils und Elias ihre sehr starken Gegner jeweils im 5. Satz. Joachim und Stan trugen ihren Beitrag zur beruhigten Führung bei und somit stand es schon 8:1.

Während das Spitzeneinzel  Holger gegen Thoma an Sulzbach ging, machte es im letzten Einzel Roland noch einmal spannend und konnte die Nummer 2 erst im 5. Satz wiederum mit 11:5 schlagen.

Fürs Aushelfen nochmal vielen Dank an Joachim.

Die Punkte erzielten: Ley/Abel 1, Klenk/Noller 1, Ley 1, Abel 2, Nils 1, Klenk 1, Noller 1, Korn 1.

Mit diesem Sieg steht die 2. Mannschaft mit 6:0 Punkten nach wie vor an der Tabellenspitze.

 

TTC Westheim II – SV Gailenkirchen   9:6

Zum 2. Punktspiel erwartete die 2. Mannschat den SV Gailenkirchen mit ihrem starken Spitzenspieler Kutscherauer. Während Holger und Roland ihr Eingangsdoppel souverän mit 3:0 gewannen, mussten die beiden anderen Doppel dem Gegner die Punkte überlassen, wenn auch teilweise mit engen Sätzen. Im vorderen Paarkreuz gewann Holger mit 3:1 gegen Kircher, Daniel verlor gegen Kutscherauer mit 0:3, einen Satz sehr knapp mit 9:11. Im mittleren Paarkreuz holte sich Roland die Punkte, Nils unterlag gegen den schwer zu spielenden Gegner Fiedler mit 1:3. Im hinteren Paarkreuz siegten Elias und Stan jeweils mit 3:0. Nach dem 1. Durchgang stand es also 5:4 und deshalb blieb es weiter sehr spannend.

Holger gewann anschließend sein Spitzenspiel gegen die Nummer 1 mit 3:1, Daniel verlor nach dem Stand von 1:1 die folgenden Sätze jeweils in der Verlängerung mit 12:14 und 11:13! Roland behielt mit 3:1 die Oberhand gegen Fiedler, während Nils wieder sehr knapp in den Sätzen mit 1:3 unterlag. Spielstand jetzt: 7:6.

Als Elias schon mit 0:2 in den Sätzen zurücklag, stellte man sich schon auf das Schlussdoppel ein. Doch Elias gewann die folgenden 3 Sätze souverän mi 11:6, 11:5 und 11:5.

Stan ließ in seinem letzten Einzel nichts mehr anbrennen und siegte 3:0. Endstand: 9:6.

Die 2. Mannschaft ist nun mit 2 Siegen Tabellenführer in der neuen Spielklasse.

Es punkteten: Ley/Abel 1, Ley 2, Abel 2, Klenk 2, Noller 2

 

 

TSV Michelbach III – TTC Westheim II    2:9

Nach dem Aufstieg fuhr die 2. Mannschaft zum ersten Punktspiel in der neuen Saison nach Michelbach/Bilz. Für Daniel Gwinner spielte Joachim Korn, der die Mannschaft prima unterstützte.

Nach den drei Eingangsdoppeln führte man mit 2:1, wobei sich Nils und Joachim nur sehr knapp geschlagen geben mussten. In den Einzeln gab es nur eine sehr knappe Niederlage von Nils, dem das Quäntchen Glück wie schon im Doppel einach fehlte. Somit stand nach 2 Stunden der Sieg mit 9:2 fest.

Der Einstand in der neuen Spielklasse war damit ganz toll geglückt.

Es punkteten: Ley/Abel 1, Klenk/Noller 1, Ley 2, Abel 2, Klenk 1, Noller 1, Korn 1.