» Spielberichte - TTC-Westheim.de

Tischtennis Club Westheim

Spielberichte

Jungen, Kreisliga A Süd
TTC Westheim II – Post-SG Schwäbisch Hall II      4:6
Post-SG Schwäbisch Hall III – TTC Westheim II      4:6
Mit einem „Doppelspieltag“ gegen die zweite und dritte Mannschaft der Post-SG Schwäbisch Hall findet die Spielrunde 2018/2019 für die zweite Jungenmannschaft des TTC ihren Abschluss. Mit einer denkbar knappen Niederlage zu Hause (22 zu 23 Sätze, 417 zu 420 Bälle, 6 Fünfsatz-Spiele) und einer knappen Niederlage in Schwäbisch Hall beendet die zweite Jungenmannschaft die Runde mit 5:5 Punkten auf einem Platz im Mittelfeld. Es wird wahrscheinlich nach zwei Siegen und 1 Unentschieden bei 2 Niederlagen der 4. Platz werden.
Heute ganz stark war Nick Opitz. Er gewann alle seine Spiele am heutigen Tag im Einzel und festigt damit seinen Anspruch auf Position 3 in Mannschaft 1 in der nächsten Saison!
Insgesamt eine starke Spielrunde der zweiten Jungenmannschaft. Nur gegen den Tabellenführer aus Sulzdorf gab es mit 0:10 eine eventuell zu deutliche Niederlage. Der Rest war wirklich sehenswert.

 

Jungen, Kreisliga A Süd
TTC Westheim II – TSV Sulzdorf           0:10
Gegen den Tabellenführer der Kreisliga A Süd kassierte die zweite Jungenmannschaft eine deutliche Niederlage. Die Sulzdorfer dominierten von Anfang an das Spielgeschehen und waren immer Herr der Lage. Auch wenn beide Doppel erst im fünften bzw. vierten Satz verloren wurden und später Behzad Amini sich sehr knapp in vier Sätzen und Jonas Weber sich knapp in fünf Sätzen geschlagen geben musste, mehr als ein paar Pünktchen wären heute nicht drin gewesen.
Nun drückt die zweite Jungenmannschaft der ersten Jungenmannschaft die Daumen auf dem Weg zur Meisterschaft.
Die zweite Jungenmannschaft hat den Klassenerhalt bereits gesichert und möchte sich nach dieser „Schlappe“ trotzdem noch auf Platz 3 spielen.

 

Jungen, Kreisliga A Süd
TTC Westheim II – TTC Westheim I 5:5
Im internen Duell des Vizemeisters vom TTC und des Aufsteigers vom TTC gab es ein gerechtes Unentschieden. Beide Mannschaften gelten in dieser Rückrunde als Aspiranten auf den Meistertitel, die erste Jungenmannschaft jedoch als etwas größerer Favorit. Allerdings musste man in diesem Spiel auf Philipp Gilgen verzichten. David Lucic wird außerdem in der Rückrunde wohl nicht spielen.
Die Vorzeichen standen also überraschend eher auf Sieg für die zweite Jungenmannschaft, weiterhin betreut von Dedi Amend. Doch die Jungen I von Betreuer Tobi Rau investierten alles und hielten dagegen. Hervorragend besetzt mit den Ersatzspielern Darius Lang (Nr. 1 der dritten Mannschaft) und Barni Suranyi (Nr. 1 der vierten Mannschaft). Das Spiel hatte so manche Wendungen (mehrere Fünf-Satz-Spiele), jedoch blieben die richtigen Höhepunkte aus. Wie auf dem Reisbrett stand das Endergebnis. Das favorisierte vordere Paarkreuz der Jungen I um Marvin Kröner und Aidan Bulut erzielte genau so vier Punkte (gegen Behzad Amini und Nick Opitz) wie Jonas und Nico Weber im hinteren Paarkreuz der zweiten Jungenmannschaft (gegen Darius Lang und Barni Suranyi). So wie siegten die favorisierten Doppel Kröner/Bulut (gegen Amini/Opitz) und Weber/Weber (gegen Lang/Suranyi).
Nun bleibt es nach diesem Spiel extrem spannend! Wer setzt sich nun wohl am Ende die Krone auf? Wir hoffen, dass es keinen „lachenden Dritten“ geben wird.

 


Jungen, Kreisliga B West
TSV Ammertsweiler – TTC Westheim II 3:7
Es hat wieder nicht sollen sein. Trotz einer sehr starken Leistung inklusive Sieg ist die zweite Jungenmannschaft nur Vizemeister geworden. Coach Detlev Amend hat wahrlich das Pech an den Händen, ist dies nun schon mindestens die dritte Vizemeisterschaft in Folge.
Öhringen siegte im Parallel-Spiel gegen Öhringen klar mit 8:2 und wurde Meister, Glückwunsch!
Am Samstagmittag zeigte vor allem das hintere Paarkreuz um Sinan Bulut und Nico Weber eine starke Leistung. Vier Einzeln konnten sie gewinnen, sowie auch ihr Doppel. Behzad Amini und Nick Opitz mussten neben ihrem Doppel auch je ein Einzel dem Gegner überlassen.
Es punkteten:
Bulut/Weber 1, Amini 1, Opitz 1, Bulut 2, Weber 2

 

Jungen, Kreisliga B West
FC Oberrot 1928 – TTC Westheim II 4:6
Im vorletzten Spiel tat man sich unerwartet schwer gegen den FC Oberrot. Die Spieler aus dem Rottal sind eher im unteren Mittelfeld platziert, machten allerdings wegen ihrem starken vorderen Paarkreuz dem TTC zu schaffen. Nur Behzad Amini konnte gegen die Nr. 1 der Hausherren in einem schweren und kräfteaufreibenden Spiel im vorderen Paarkreuz punkten. Die restlichen drei Punkte gingen an Oberrot. Im hinteren Paarkreuz, der Achillesverse von Oberrot, musste zu dem Sinan Bulut einen Punkt lassen. Mit viel Trainingsrückstand und nach zwei Spielen Pause fand er erst spät in sein Spiel. Nico Weber überzeugte heute auf ganzer Linie und steuerte drei Punkte zum Erfolg bei!
Es punkteten:
Amini/Weber 1, Opitz/Bulut 1, Amini 1, Bulut 1, Weber 2
Am letzten Spieltag,  am 08.12.,  folgt nun das Match gegen den Tabellendritten aus Ammertsweiler. Siegt man, ist man sicher Vize-Meister. Zu dem macht das enge Match gegen Oberrot Hoffnung auf die Meisterschaft! Oberrot spielt am 08.12. noch gegen Tabellenführer Öhringen. Bei einem 6:4 für Westheim gegen Ammertsweiler und einem Unentschieden von Öhringen gegen Oberrot wäre man doch noch Meister! Daumen drücken!!!

 

Jungen, Kreisliga B West
TTC Westheim II – PSG Schwäbisch Hall IV 9:1
Im vorletzten Saisonspiel erholte sich die zweite Jungenmannschaft von der knappen Niederlage mit einem deutlichen Sieg. Erneut musste man auf Sinan Bulut verzichten, welcher jedoch wieder hervorragend von Darius Lang vertreten wurde.
In einem sehr klaren Spiel war der einzige Wehrmutstropfen, dass Behzad Amini und Nick Opitz mit einer überraschend schwachen Vorstellung ihre erste Doppelniederlage dieser Saison hinnehmen mussten…
Hier hofft Coach Detlev Amend auf einen Ausrutscher, denn gegen den Tabellendritten aus Ammertsweiler am kommenden Samstag benötigt man wahrscheinlich jeden Punkt!
Es punkteten:
Weber, N./Lang 1, Amini 2, Opitz 2, Weber, N. 2, Lang 2
Als derzeitiger Tabellenzweiter macht man mit einem Sieg die Vizemeisterschaft am kommenden Samstag sicher. Die Hoffnungen auf die Meisterschaft sind trotz alle dem auch noch da!

 

Jungen, Kreisliga B West
TTC Westheim II – TSV Öhringen IV 4:6
Topspiel in der Kreisliga B West. Die Drittplatzierten Jungs von Coach Detlev Amend, bisher mit drei Siegen, trafen auf den Zweitplatzierten aus Öhringen. Dieser musste bisher nur gegen Ammertsweiler (Tabellenführer) ein Unentschieden hinnehmen.
Gerade in diesem wichtigen Spiel fehlte Sinan Bulut, welcher allerdings engagiert von Platte 1 der dritten Jungenmannschaft, Darius Lang, vertreten wurde.
Von Anfang an gestaltete sich eine enge Partie in der Rosengartenhalle. Welche geprägt wurde vom Leitwolf der zweiten Jungenmannschaft, Behzad Amini. Behzad strahlte von Anfang an aus wo es heute hin gehen sollte, an die Tabellenspitze. Die Öhringer hatten allerdings etwas dagegen und hielten stark mit. Das Zünglein an der Waage fiel dabei gegen Schluss. Nr. 2 Nick Opitz musste sich in vier Sätzen der gegnerischen Nr. 2 beugen und Nr. 3 Nico Weber in fünf Sätzen der gegnerischen Nr. 4. Damit war die erste Saisonniederlage besiegelt.
Die Resthoffnungen auf die Meisterschaft sind nun leider sichtlich geschrumpft, aber noch vorhanden! Weiter kämpfen, weiter hoffen!
Es punkteten:
Amini/Opitz 1, Amini 2, Opitz 1

 

Jungen II, Kreisliga B West
TTC Westheim II – TSV Bitzfeld III                                          9:1
Die zweite Jungenmannschaft von Betreuer Detlev Amend marschiert weiter Richtung Meisterschaft.
Den nächsten klaren Sieg gab es gegen den TSV Bitzfeld III am vergangenen Samstag.
Nur das Doppel 2 von Sinan Bulut und Nico Weber wurde verloren, der Rest ging an den TTC.
Super, weiter so Jungs!
Es punkteten:
Amini/Opitz 1, Amini 2, Opitz 2, Bulut 2, Weber 2

 

Jungen II, Kreisliga B West
SG Garnberg II – TTC Westheim II                                                                                                      0:10

Die wilde Fahrt geht weiter. Im zweiten Spiel folgt der zweite deutliche Sieg für die zweite Jungenmannschaft. Coach Dedi Amend war sichtlich stolz wie konzentriert Behzad Amini, Nick Opitz, Sinan Bulut und Nico Weber im Künzelsauer Stadtteil aufgetreten sind. Bei diesem „shutout“ ließ man dem Gegner nur in wenigen Momenten eine reale Chance auf Punkte. Mann des Tages war diesmal die Nr. 1 Behzad Amini, welcher vier Punkte zum Tageserfolg beisteuern konnte!
Es punkteten:
Amini/Opitz 1, Amini 3, Opitz 2, Bulut 2, Weber 2

 

 

Jungen, Kreisliga B West
TTC Westheim II  – TSV Zweiflingen II                                                                                                8:2
Dem etwas umgestalteten Team von Coach Dedi Amend gelingt ein fantastischer Start
in die neue Saison. Durch den doch noch gelungenen Aufstieg kommt dieser deutliche Sieg
etwas überraschend, allerdings war er verdient.
Angeführt wird die zweite Jungenmannschaft in der neuen Saison von Behzad Amini,
auf Position 2 folgt sein Doppelpartner Nick Opitz.
Im hinteren Paarkreuz spielen auf Position 3 Sinan Bulut und auf Position 4 Nico Weber.
Alle Jungs zeigten heute eine tolle Leistung, weiter so!
Es punkteten:
Amini/Opitz 1, Amini 2, Opitz 2, Bulut 1, Weber 2