» Spielberichte - TTC-Westheim.de

Tischtennis Club Westheim

Spielberichte

Jungen, Kreisliga B Süd
PSG Schwäbisch Hall III – TTC Westheim II                                                                                                        6:4

Nachdem man die Vorrunde als Vizemeister abschloss und sich sehr ärgerte, dass man die Meisterschaft so knapp verpasste, hatte man dafür Anfang 2018 das Glück. Als Nachrücker durfte man doch noch aufsteigen und spielt nun in der Kreisliga B Süd statt der Kreisliga C Süd.
Gerade für die Nr. 1 Aidan Bulut, welcher in der Vorrunde unterfordert war, die richtige Herausforderung. Verstärkt hat man sich zu dem mit seinem Bruder Sinan, welcher auf Platte 2 folgt. In der Mannschaft von Betreuer Detlev Amend sind zu dem wie in der Vorrunde im hinteren Paarkreuz vertreten: Nick Opitz und Behzad Amini.
Von Anfang an zeichnete sich eine sehr umkämpfte und spannende Partie ab. Aus den Doppeln ging man mit 1:1, überraschend verlor das Doppel 1 um Bulut/Bulut. Opitz/Amini siegten! Danach konnte der TTC weiter Druck machen. Aidan Bulut siegte gewohnt souverän. Sein Bruder Sinan siegte knapp. Man ging in Führung! Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Nick Opitz verlor, Behzad Amini siegte. Am Vormittag hatte er sich noch in der Rosengartenhalle mit Coach Basti Amend eingespielt – mit Erfolg.
4:2 verhieß eine super Ausgangslage für den Schlussakt. Leider mit dem unglücklicheren Ende für den TTC. Aidan Bulut musste sich mit 17:19 im fünften Satz geschlagen geben…sein Bruder Sinan verlor ebenso und auch Nick Opitz unterlag. Behzad Amini konnte dann trotz engagiertem Spiel die Niederlage nicht mehr abwenden.
Es punkteten:
Opitz/Amini 1, Bulut, Aidan 1, Bulut, Sinan 1, Amini 1

 

 

Jungen, Kreisliga C Süd
TTC Gnadental IV – TTC Westheim II                                                          1:9

Wie gewonnen, so zerronnen. Im letzten Spiel der Saison musste die zweite Jungenmannschaft hoch siegen um noch Chancen auf die Meisterschaft zu haben. Bitter, dass hier ausgerechnet Tim Lienert fehlte. Er wurde jedoch vom famos aufspielenden Sinan Bulut vertreten. Dieser empfahl sich erneut für die Rückrunde für „größere Aufgaben“.
Man ließ Gnadental nach den beiden schwachen Auftritten gegen Oberrot und Eutendorf keine Chance. Betreuer Detlev Amend sah eine ebenso couragierte Leistung wie gegen Kottspiel.
Verdammt stark waren heute beide Bulut-Brüder, welche ihre Matches sehr klar mit 3:0 gewannen. Jedoch verkaufte sich auch der jungen Afghane Behzad Amini mit zwei Siegen heute wunderbar. Nick Opitz musste „vorne ran“ und hier auch kämpfen. Ein Sieg und eine Niederlage sprang dabei heraus.
Die zweite Jungenmannschaft ist nach dieser Vorrunde somit ungeschlagen. Die Meisterschaft sollte es jedoch dann doch nicht werden. Kottspiel gewann zu klar gegen Oberrot und grüßt mit 4 gewonnen Spielen mehr von der Tabellenspitze. Glückwunsch an dieser Stelle!
Die zweite Jungenmannschaft wird sich nun sammeln und in der Rückrunde mit dem Elan der letzten beiden Spiele versuchen die Liga zu dominieren.
Es punkteten:
Bulut, Aidan/Opitz 1, Amini/Bulut, Sinan 1, Bulut, Aidan 2, Opitz 1, Amini 2, Bulut, Sinan 2

IMG_6495 IMG_6497

 

Jungen, Kreisliga C Süd
TTC Westheim II – TTC Kottspiel II                                                     7:3

Nach dem überraschenden und enttäuschenden Unentschieden der Vorwoche wollte nicht nur Betreuer Detlev Amend heute eine Reaktion sehen. Das Gute war, er sah sie! „Weltmeisterlich“ starteten die Jungen II. Laut dem Betreuer allen voran Aidan Bulut, welcher heute „eine ganz starke Rückhand hatte“!
So kassierte Kottspiel in den ersten fünf Spielen, fünf Niederlagen. Der TTC ging bärenstark mit 5:0 in Front. Trotz kleinerer Ehrenpunkte an den Gegner war der darauffolgende Sieg nicht mehr gefährdet!
Glückwunsch! Der TTC bleibt Tabellenführer!
Es punkteten:
Lienert/Bulut 1, Opitz/Amini 1, Lienert 1, Bulut 2, Opitz 2

Jungen II vs. Kottspiel 2 Jungen II vs Kottspiel 1

 

 

Jungen, Kreisliga C Süd
TTV Eutendorf – TTC Westheim II                                                       5:5

Man bleibt weiterhin ungeschlagen. Dies ist der Fakt für die zweite Jungenmannschaft nach Spieltag Nummer 3. Was hervorragend klingt, hat jedoch einen faden Beigeschmack. Man verliert an Boden im Meisterschaftsrennen…
Das zweite Unentschieden dieser Vorrunde könnte eines zu viel gewesen sein.
Woran es lag? Die Nummer 1 aus Eutendorf Stolle bezwang so wohl Tim Lienert, als auch Aidan Bulut und Nick Opitz knapp. Außerdem steuerte er noch einen Punkt im Doppel bei gegen Opitz/Amini. Dies waren alles Partien welche denkbar knapp entschieden wurden. Bis auf das Spiel gegen Nick Opitz, alles erst in Satz 5. Als dann auch noch Behzad Amini im fünften Satz der Nummer 3 der Gegner unterlag, war dies sehr bitter für das gesamte Team.
Es punkteten:
Lienert 2, Bulut 1, Opitz 1, Amini 1

 

 

Jungen, Kreisliga C Süd
FC  Oberrot 1928 II – TTC Westheim II                                              5:5

Ohne Aidan Bulut, die Nummer 2 der Mannschaft, war man sich von Beginn an der schweren Aufgabe bewusst. Er wurde am heutigen Tag hervorragend vertreten von seinem großen Bruder Sinan, danke dafür!
Es entwickelte sich von Anfang an eine rassige Partie gegen drei starke Oberroter. Man schenkte sich nicht viel und so wurde jeder kleine Vorsprung postwendend zum erneuten Ausgleich. Auf Westheimer Seite stach der Ersatzspieler Sinan Bulut heraus, welcher seine beiden Spiele gewinnen konnte. Auch Tim Lienert konnte zwei Punkte beisteuern, verlor sein drittes Einzel allerdings gegen die Nummer 1 der Gegner.
Mit dieser Leistung ist die Mannschaft von Betreuer Detlev Amend weiterhin auf Meisterschaftskurs. Weiter so!
Es punkteten:
Lienert/Opitz 1, Lienert 2, Bulut 2

Das Bild zeigt die zweite Jungenmannschaft von links: Sinan Bulut, Tim Lienert, Behzad Amini, Nick Opitz sowie Betreuer Detlev Amend

Das Bild zeigt die zweite Jungenmannschaft von links: Sinan Bulut, Tim Lienert, Behzad Amini, Nick Opitz sowie Betreuer Detlev Amend

Impressionen von der Spielanalyse danach.

Impressionen von der Spielanalyse danach.

 

Jungen, Kreisliga C Süd
TTC Westheim II – TSV Gaildorf IV                                                                   10:0

Auch für die neu formierten Jungen II von Betreuer Detlev Amend gab es einen klaren Sieg. Nur Nick Opitz ist noch von der letzten Saison übrig. Die drei anderen Spieler kamen „neu“ dazu.
Die Jungen II werden 2017/2018 angeführt von Tim Lienert, es folgt auf Platte 2 Aiden Bulut, danach der bereits erwähnte Nick Opitz. An Position 4 schlägt Behzad Amini auf. Der Shootingstar aus Afghanistan hat sich diesen Platz nach einem gewaltigen Leistungssprung mehr als verdient.
Es punkteten:
Die oben genannten doppelt, sowie Doppel 1 Lienert/Bulut und Doppel 2 Opitz/Amini