» Spielberichte - TTC-Westheim.de

Tischtennis Club Westheim

Spielberichte

Jungen, Bezirksliga
Westgartshausen I – Westheim I 3:7

Am dritten Spieltag endlich der ersehnte erste Sieg in der Bezirksliga. Nach knappen Niederlagen gegen Meisterschaftsfavorit Langenburg und ersatzgeschwächt gegen Kottspiel folgte heute der erste Sieg. Eine tolle Reaktion der Mannschaft, welche heute nur zu Dritt war, da Behzad Amini kurzfristig erkrankte und vorsichtshalber zu Hause gelassen wurde.
Angeführt von einem erneut überragenden Aidan Bulut kontrollierten die Westheimer sehr früh die Partie. Nur die gegnerische Nr. 1 machte es dem TTC zu Schaffen. Der junge Lars aus der berüchtigten Herrmann-Dynastie war daher auch wenig überraschend an allen drei Punkten beteiligt. Das es keine vier Punkte wurden lag an Aidan Bulut. Dieser siegte 3:2 in der Verlängerung. Sehr fair ließ er bei 11:10 für sich nach deutlichem Kantenball für sich den Ball wiederholen. Was ihn mit 11:11 und 11:12 danach nochmal kräftig unter Bredouille brachte. Schlussendlich siegte er aber 14:12.
Nick Opitz war bärenstark drauf, führte gegen Herrmann bereits 2:1, konnte es allerdings nicht ins Ziel bringen. Immer wieder brachten ihn seine eigenen Wutausbrüche durcheinander. Daran muss er arbeiten.
Marvin Kröner siegte zweimal, im Spiel gegen Herrmann hatte er allerdings deutlich das Nachsehen und erkannte erneut, woran er im Training noch mehr arbeiten muss.
Geschlossene Teamleistung angeführt von Leitwolf Aidan Bulut. Dies macht Hoffnung, wenn am 07.11. der Topfavorit Bitzfeld nach Westheim kommt!
Es punkteten:
Bulut 3, Kröner 2, Opitz 2

Jungen, Bezirksliga
Westheim I – Langenburg I 4:6

Die Trauben in der dritthöchsten Liga der Jungen hängen nunmal höher. Sehr hoch sogar. Dies spürt nun auch die erfolgsverwöhnte erste Jungenmannschaft in Bestbesetzung und eigener Halle!
Man schafft es nach einem grandiosen Start mit einem 2:0 aus den Doppeln nicht das Spiel zu kontrollieren. Dafür ist die Konkurrenz auch zu stark. Jedoch gewinnt man auch nicht die wichtigen Einzel. Dies ist in dieser Liga unverzichtbar, wenn man gewinnen will.
Gegen die gegnerische Nr. 2 und Nr. 4 hätten je zwei Punkte kommen müssen!
Es punkteten:
Bulut/Amini 1, Kröner/Opitz 1, Bulut 1, Opitz 1

Jungen, Bezirksliga
TTC Kottspiel I – TTC Westheim I 7:3

Nach der Meisterschaft in der Bezirksklasse B darf die erste Jungenmannschaft des TTC nun sogar in der Bezirksliga aufschlagen.
Nach Jens Buschke, Sven Amend, Nils Buschke und Benjamin Hallensleben spielt man erst zum zweiten Mal in der TTC-Geschichte in der dritthöchsten Jungenspielklasse!
Beim Auftakt in Kottspiel musste man nicht nur mit den „Corona-Bedingungen“ zu Recht kommen, sondern musste auch auf die Stammkräfte Nick Opitz und Behzad Amini verzichten.
Sie wurden ersetzt von Chyara Beer und Jonas Weber.
Kottspiel, welches seit mehreren Jahren in der Bezirksliga spielt, kam dies entgegen.
So war es leider kein Start nach Maß. Marvin Kröner verlor beide Partien denkbar knapp und auch die beiden Ersatzkräfte zeigten gute Ansätze, dies reicht auf diesem Spielniveau aber nicht für Punkte.
Aidan Bulut, trotz Corona-Pause glänzend in Form, konnte sein Doppel mit Marvin Kröner gewinnen und auch beide Einzel. Stark.